Hangover 3


Bewertung

Hangover_00Hier hatten die Macher einen „Hangover“

Leider etwas verspätet, aber durch die nicht funktionierende Technik nicht anders möglich. Trotzallem findet ihr in dem nach folgendem Text Informationen (Spoilergefahr!) über den Film.

Handlung:

Nachdem Alan seine Medikamente abgesetzt hat macht er noch komischere Dinge als in den ersten beiden Teilen. Sein anormales Verhalten, wo ein Kauf und Mord einer Giraffe dazu gehören, führt zu starken Problemen in seiner Familie. Nach dem Vorfall mit der Giraffe stirbt sein Vater und Alan verliert jeglichen Sinn für die Realität. Seine Freunde, das sogenannte Wolfsrudel, wollen ihm helfen und planen mit ihm zusammen eine psychiatrische Anstalt zu besuchen, die ihm helfen soll. Nach einigen gefühlvollen Worten willigt Alan ein und das wiedervereinte Wolfsrudel macht sich auf den Weg.

Hangover_02

Auf dem Weg zur Klink werden die vier Freunde von der Straße abgedrängt und entführt. Das Wolfsrudel steht nun dem gefährlichen Gangsterboss „Marshall“ gegenüber, der auf der Suche nach Mr. Chow ist, der erfolgreich aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Mr. Chow hat Marshall 21 Mio. Dollar in Gold gestohlen, die er gerne wieder haben möchte. Deswegen nimmt Marshall Doug als Geisel und zwingt so die anderen drei Wölfe nach Mr. Chow und seinem Gold zu suchen. Und so beginnt ein neues Abenteuer, allerdings ohne Drogen oder „Hangover“!

Per Mail erfahren die drei Freunde, dass Mr. Chow in Mexiko ist und vereinbaren ein Treffen. Nach dem merkwürdigem Wiedersehen, erzählt Chow eine rührende Geschichte, dass er sein Haus verloren hat, in dem das Gold versteckt sein. So machen sich die drei Wölfe und ihr asiatischer Freund auf dem Weg in das Haus einzubrechen und das Gold zu besorgen.
Als sie das Gold im Keller gefunden haben, sperrt Chow die Wölfe im Keller ein und haut mit dem Gold ab. Daraufhin erfahren die Freunde, dass sie mit Chow in Marshalls Haus eingebrochen sind und ihm weitere 21 Mio. Dollar in Gold gestohlen haben.

Hangover_06

Durch geniale Einfälle von Alan – ja, von Alan – konnten sie Chow in Las Vegas ausfindig machen. In Las Vegas angekommen macht Alan eine suspekte Bekanntschaft mit einer korpulenten Verkäuferin, die am Ende eine große Rolle spielt.  Die drei Freunde machen sich auf dem Weg ins „Caesars Palace“, dort angekommen klettern Phil und Alan übers Dach in die Penthouse-Suite, in der Chow ist. Dort angekommen flüchtet Chow über den Balkon und springt mit einem Fallschirm in die Tiefe. Stu, der mit der Fluchtlimo auf der Straße wartet, nimmt die Verfolgung auf, schafft es Chow außer Gefecht zu setzten und packt ihn in den Kofferraum. Mit dem verbliebenem Gold und Chow im Schlepptau treffen sie sich mit Marshall, um die Geiselnahme ihres Freundes Doug zu beenden.
Marshall, der denkt, dass Chow noch im Kofferraum ist, durchlöchert diesen in der Hoffnung Chow zu töten. Doch mit Alans Hilfe konnte Chow sich aus dem Kofferraum befreien und erschießt Marshall. Alan sieht ein, dass Mr. Chow keinen guten Einfluss auf ihn hat und beendet ihre Freundschaft. Wiedervereint macht sich das Wolfrudel auf dem nach Hause – allerdings ohne Alan!
Dieser sucht die Nähe der korpulenten Verkäuferin, die er kurz vor Ende des Films auch heiratet.

Der Schluss hat es wiederrum in sich – Chow, der die Hochzeitstorte spendierte, taucht wieder auf und das Wolfrudel wacht wieder ohne Erinnerung auf, dafür aber mit einigen anhänglichen Zusätzen.

Hangover_09

Fazit:

Der dritte Teil ist durchaus … enttäuschend! Es gibt kein wildes Geschehen, an das sich keiner mehr erinnern kann oder in dem irgendwas Schräges (z.B. die Transe im zweiten Teil) passiert. In „Hangover 3“ fehlt ganz einfach der „Hangover“-Effekt.

Die einzigen Momente, die dem Niveau der beiden ersten Teile entsprechen sind, die Passage mit der Giraffe am Anfang, die Entführung von Doug  und der Schluss – alles andere ist ein ermüdendes Geschehen.
Man hätte so viel aus diesem Film machen können, in dem man z.B. ein „Hangover“ eingeführt hätte, das ausversehen in der Klink entstanden wäre, in dem die Freunde mit Chow im Delirium das Gold gestohlen hätten. Aber so war es nicht, deswegen bekommt dieser Film nicht mehr als 3 Sterne. Eigentlich hätte er nur 2 verdient, aber weil er so gut an der Geschichte vom zweiten anknüpft bzw. die Idee der Verknüpfung akzeptabel ist, bekommt dieser Film die 3 Sterne (mit beiden Augen zugedrückt).

no images were found

Quelle: filmstarts.de (Bilder)