[News] Tomb Raider: Definitive Edition


Tomb Raider CoverSo mancher dürfte sich jetzt fragen, wieso ich über ein Spiel, was schon 1 Jahr in der Spielewelt sein Unwesen treib, berichte. Ganz einfach! Tomb Raider: Definitive Edition wird am 31.01.2014, also Ende diesen Monats, für die Next-Gen-Konsolen, in überarbeiteter Version auf den Markt kommen. Schön und gut, aber lohnt es sich auch?! Denn wie schon erwähnt, das Spiel ist schon für die „alten“ Konsolen seit längerem erhältlich.

Warum sollte man dann noch mal Geld für das gleiche Spiel ausgeben?

Das ist eine gute Frage, die ich euch versuche so gut wie möglich zu beantworten.

Story

Lara Croft, eine angehende Archäologin, befindet sich an Bord eines Forschungsschiffs. Doch die ruhige See verwandelt sich in ein tosendes, mit Unwettern übersätes Gewässer. Vor der Küste einer seltsamen Insel kentert das Schiff und die Crew, der Lara angehört, kämpft in den Fluten ums Überleben. Diejenigen, die das rettende Ufer erreichen konnten, sind vom Regen in die Traufe gelangt. Auf der mysteriösen Insel leben grauenvolle Anhänger eines noch grauenvolleren und tödlichen Kults, die besondere Sachen mit der Crew vorhaben.

Lara ist auf sich allein gestellt und muss einen schweren Weg beschreiten, auf dem sie die Wandlung vom jammernden Mädchen zur taffen Abenteurerin rasch meistert. Bei dem Versuch die restliche Crew zu retten muss sie so manche heikle Momente durchleben.

Nun genug von der Story, was gibt’s neues!?

Neuerungen

Ohne großartig um den heißen Brei zureden, von der Story gibt es nichts Neues!  Keine neuen Sequenzen, keine neuen Missionen! Aber es ist nicht so, als ob es keine Veränderung gibt, denn die Grafik ist bombastisch!

Am auffälligsten ist es wohl direkt am Hauptcharakter zu sehen, denn endlich sind die Haare so detailreich, dass man einzelne Haare erkennen kann, wo hingegen beim Vorgänger ein einziger Klumpen war. Auch die restliche Grafik kann sich sehen lassen. Neben dem sehr detaillierten Blut und Matsch, welche man immer mal wieder an Lara sieht, ist auch die Darstellung der Umgebung sehenswert. Des Weiteren kommt der Wassereffekt besser zur Geltung, den man z.B. anhand der nassen Kleidung und des Regens erkennt.

Viele Effekte bzw. grafische Aufbesserungen sind evtl. nicht sofort sichtbar, denn die Effekte sind im Einklang und machen das Bild harmonischer.

Fazit

Ob Tomb Raider Definitive Edition ein ebenbürtiger Nachfolger der alten Tomb Raider Teile ist muss jeder für sich entscheiden. Für die alten Hasen, die das Spiel noch aus dem vergangenen Jahrtausend kennen, dürfte die Story evtl. gewöhnungsbedürftig sein – auf jeden Fall ist sie voller Spannung.

Für alle, die stolzer Besitzer einer Next-Gen-Konsole sind, und Spaß an Tomb Raider haben und das auch noch auf dem höchsten Grafikniveau – genau für die ist es lohnenswert. Wer jedoch schon im Besitz dieses Spiels als XBox 360 oder PS3 Version ist, für den ist es wohl weniger Wert. Denn 60€ für ein schon bekanntes Spiel auszugeben ist dann doch schon zu viel des Guten.
Ein anderer Punkt ist, warum sollte man 60€ ausgeben, wenn es auch nur 30€ (für die XBox 360 bzw. PS3 Version) sein könnten?! Natürlich hat man dann nicht die sagenhafte Grafik, aber von der Story her ist es das gleiche.

Somit komme ich zu dem Entschluss, dass es sich für alle Grafikjunkies lohnt das Spiel zukaufen. Zumindest für diejenigen, die das Spiel noch nicht besitzen.

Quelle: gamepro

XBox ONE & PS4

XBox 360 & PS3