[News] Plants VS Zombies: Garden Warfare


Plants VS Zombies_00

Call of Plants – Multiplayer Zombie Mode

Wir alle kennen das lustige und nervenaufreibende Spiel „Plants VS Zombie“ für den PC und auch als APP auf den Smartphones. Das Spiel überzeuge mit seiner (damals) neuen witzigen Art das Haus bzw. das Hirn von Dave mit Pflanzen vor einer Horde Zombies zu schützen. Bald erwartet uns ein neuer Meilenstein in der Zombie-Szene, denn am 27.02.2014 erscheint „Plants VS Zombies: Garden Warfare“ für XBox ONE, XBox 360 und PC.

Das Besondere an diesem Schlachtfeld wird sein, dass man keine Pflanzensoldaten pflanzen muss. Denn Plants VS Zombies: Garden Warfare ist ein Third-Person-Shooter, in dem ihr die Pflanzen und erstmals auch die Zombies steuern müsst. Ihr könnt euch für die grüne und helle Seite der Pflanzen entscheiden und so den Garten bzw. die Nachbarschaft vor den hungrigen Zombie verteidigen, die immer auf der Suche nach einem Gehirn sind. Oder ihr entscheidet euch für die modrige und dunkle Seite der Zombies und versucht euren immer währenden Hunger zu stillen und die Pflanzen zu besiegen.

Das grüne Heer

Das Pflanzen-Team besteht aus vier verschiedenen Soldaten, die ihr nach Belieben anpassen könnt. Zum einen ist da die Sonnenblume, die neben tödlichen Lichtstrahlen auch heilende Blumentöpfe aufstellen kann. Zum anderen ist da auch noch die Erbsenkanone, die überraschender Weise mit Erbsen schießt und Chilli-Bomben wirft. Als kleines Extra kann sie, wie auch die Sonnenblume, als Stand-MG benutzt werden, mit dem man eine Horde Zombies gut aufhalten kann. Die Erbsenkanone gibt es in verschiedenen Varianten, wie z.B. als Eiskanone, mit der man vereiste Erbsen verschießen und somit die Zombie verlangsamen kann. Des Weiteren gibt es dann noch die Fleischfressendepflanze, die immer nach altem gammligem Zombiefleisch Ausschau hält. Neben den scharfen Zähnen ist diese Pflanze zusätzlich mit einem klebrigen Schleim ausgestattet, der ebenfalls die Zombies verlangsamt, und besitzt die Fähigkeit sich wie ein Maulwurf einzugraben. Zu guter Letzt ist noch der Kaktus übrig, der auf große Distanz sehr präzise ist. Als Extra kann er effektive Walnussmauern errichten und Kartoffelminen setzen. Das ist aber noch nicht alles, denn er kann auch eine Knoblauch-Drohne steuern, die den Zombies aus der Luft das Leben erschwert. Den Kaktus gibt es ebenfalls in verschiedenen Varianten, wie z.B. als Feuerkaktus, der zusätzlich Brandschaden verursacht.

Das tote Heer

Die Untoten sind ein ebenbürtiges Team, das aus den folgenden Soldaten besteht: Als erstes wäre da der Wissenschaftler, der die Fähigkeit besitzt seine Kameraden zu heilen, wie die Sonnenblume. Für den Fernkampf ist er jedoch nicht bestimmt, denn mit seiner Schrotflinte ist er nur auf kurze Distanz effektiv. Diese Schwäche wird allerdings durch seinen „Boost“, der ihm erlaubt eine kurze Strecke vorzupreschen, und seiner Haftgranate wettgemacht. Als nächstes gibt es den normalen Fußsoldaten, der mit einem Sturmgewähr, einer schädlichen Rauchgranate und einem Jetpack oder Raketenwerfer ausgerüstet ist. Des Weiteren gibt es noch den Mechaniker, der eine nicht passende Hose trägt und auf seinem Presslufthammer reiten kann. Seine Waffe ist eine Art Granatwerfer, die großen Schaden anrichten kann. Als kleines Extra kann er eine Luftdrohne steuern, die neben einem MG auch kleine Bomben abfeuern kann. Um die untote Mannschaft zu vervollständigen gibt es noch den Footballspieler, der mit einer Footballkanone ordentlich Schaden anrichten kann. Er besitzt eine Tackel-Fähigkeit mit der er seine Gegner zu Boden werfen oder K.O. schlagen kann.

Alle Soldaten, seien sie tot oder guter Natur, können optisch nach Belieben verändert werden. Auch die Ausrüstung und Fähigkeiten können nach Bedarf verbessert und geändert werden.

Alles in allem ist Plants VS Zombies: Garden Warfare ein Shooter der anderen Art, der viel Spaß machen kann und zudem auch noch umweltfreundlich sein kann. Für mehr Informationen über das Spielprinzip, also Spiltscreen oder normaler Multiplayer-Modus, empfehle ich euch schaut einfach die Playlist weiter unten an. Da erfahrt ihr viele nützliche Details und könnt das erste Gameplay erleben.

Quelle

XBox ONE

XBox 360

PC