World Invasion: Battle Los Angeles


Bewertung

WI-BLA_00L.A. wird erobert!

Die Welt wie wir sie kennen hört auf zu existieren! Überall auf der Welt werden Metropolen angegriffen und zerstört. Was niemand für möglich gehalten hat ist geschehen. Die Erde wird von Außerirdischen angegriffen und erobert. Gegen diesen mächtigen Feind, der waffentechnisch weit überlegen ist, hat die Menschheit offensichtlich keine Chance! Jedoch wehren sich die Menschen mit aller Kraft – so auch die Soldaten in Los Angeles. Dort leistet eine kleine Gruppe von Marines gewaltigen Widerstand und es scheint, als ob sie das Blatt wenden können.

Handlung

Alles beginnt mit der Sichtung von Meteoriten, die in großer Zahl in Richtung Erde fliegen und viele Städte verwüsten werden. Für Staff Sergeant Michael Nantz sollte die Evakuierung des Küstengebiets von L.A. sein letzter Auftrag im Marine Corp. sein. Kurz bevor der bald pensionierte Marine und sein Trupp ausrücken, erfahren sie die Wahrheit. Die vermeintlichen Meteoriten sind Raumschiffe von Außerirdischen, die in der Nähe vieler Metropolen der Welt landen, so auch vor der Küste von L.A. Kurz nach dem Auftreffen der unbekannten Flugobjekte beginnt das Ende der uns bekannten Welt. Die Außerirdischen morden und zerstören alles was ihnen im Weg steht.

 

WI-BLA_05

 

Der neue Auftrag für Staff Sergeant Michael Nantz und seine Männer lautet nun, so viele Überlebende zu retten wie möglich, bevor die Artillerie die Küstenregion zerbombt. Die Marines müssen quer durch die Region laufen, um zum geplanten Evakuierungsort zu gelangen. Auf ihrem Weg durch die Stadtteile werden sie von den Außerirdischen bemerkt und angegriffen. Schnell stellen sie fest, dass der Feind vor nichts zurückschreckt. Dennoch haben sie Hoffnung, da sie den Feind töten können, wenn auch nur sehr schwer, und die Menschheit den Luftraum kontrolliert.

Unterwegs treffen sie weitere Soldaten, die ihren Trupp verloren haben, und nehmen sie auf. Nach einigen Gefechten, die nicht gut verlaufen, erreichen sie dennoch den Evakuierungsort, wo sie noch lebende Zivilisten finden. Der Hubschrauber, der für die Evakuierung geschickt wird, wird vor ihren Augen von den Fluggeräten der Außerirdischen zerstört. Jetzt kontrollieren die Außerirdischen den Luftraum und die Hoffnung schwindet allmählich.

WI-BLA_03

Nun muss die Gruppe aus Marines und Zivilisten durch die Straßen von L.A. zum Stützpunkt gelangen. Dieser Weg ist sehr gefährlich und mühsam, denn sie werden immer wieder in Gefechte mit Außerirdischen verwickelt. Viele werden verletzt und manche finden sogar den Tod.

Letztendlich erreichen sie den Stützpunkt und müssen mit Entsetzen feststellen, dass der gesamte Stützpunkt zerstört ist und dass sie womöglich die letzten Marines in der Küstenregion sind. Ihnen gelingt es Kontakt zum Hauptquartier aufzunehmen und so von einem Hubschrauber geholt zu werden.

Aus der Luft erkennen sie, wo die Außerirdischen ihren Stützpunkt haben und so befiehlt Staff Sergeant Nantz dem Piloten ihn abzusetzen und die Zivilisten zu retten. Sein Trupp weicht ihm nicht von der Seite und so beginnt ein Höllentrip zum und durch den Stützpunkt der Außerirdischen. Dort angelangt werden sie auch schnell bemerkt. Die Marines können die Kontrollzentrale für die Fluggeräte der Außerirdischen ausfindig machen und versuchen diese zu zerstören. Mit Hilfe von lasergesteuerten Raketen kann die Kontrollzentrale zerstört werden und die Fluggeräte fallen zu Boden. Nach dem Verlust der Lufthoheit beginnen die Außerirdischen den Rückzug aus L.A. Die verbleibenden Marines von Staff Sergeant Michael Nantz werden evakuiert und als Helden gefeiert.

WI-BLA_01

Fazit

Für alle, die Science-Fiction und Kriegsfilme mögen ist das genau das Richtige! Der Film wirkt sehr authentisch. Die Effekte und auch die Darstellung der Außerirdischen wirken sehr echt. Bei diesem Film wurde sehr viel darauf gesetzt alles so echt wie möglich erscheinen zu lassen.
Zur Handlung ist nicht sehr viel zu sagen, da diese leicht zu verstehen und zudem in sich stimmig ist. Durch die „Wackel-Kamera“-Sequenzen bekommt der Zuschauer ein besseres Gefühl für das Geschehen. Neben den Geschehen sind die Gefühle der Akteure glaubwürdig dargestellt und man fühlt mit.

Alles in allem ein spannender und packender Science-Fiction-Film. Wer Kriegsfilme und/oder Außerirdische mag, der wird mit diesem Film sehr zufrieden sein!

Quelle (Bilder): www.moviegod.de

Blu-Ray

DVD